Bei uns wird Tradition hochgehalten!

Die Rieser Aste wurde bereits am 27. Mai 1915 von Matthias Hutter (Urgrossvater) und Johann Etzer (Grossbachrain). Mittlerweile gehört die Aste den "Rieser"-Bauern Rosemarie und Alois Hutter am Gschwandtnerberg in Taxenbach.

Im Jahr 2007 wurde ein neuer Viehunterstand gebaut.
Im darauffolgenden Jahr erschuf man dann in liebevoller Kleinarbeit und unter tatkräftiger Unterstützung die neue Almhütte mit dem "Viehscherm".

Seitdem bewirten Rosemarie und Alois die Almhütte während der ganzen Sommerzeit und erfreuen sich reger Beliebtheit bei Wanderern, Radfahrern und natürlich Familien, die einfach ihre gemeinsamen Stunden inmitten unberührter Natur und mit einer wundervollen Aussicht geniessen wollen.

Der Begriff "Aste" kommt übrigens aus dem Tirolerischen und bedeutet soviel wie "kleine, frühe Alm" ...